Pixie blickt nach links.

UNTERSTÜTZUNG

Ein Hund ist nur nur dann ein Blindenführhund wenn er zwei Prüfungen beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales besteht. Nach bestandenen Beurteilungsprüfungen finanziert der Staat Österreich maximal 2/3 des Kaufpreises für den Hund. Der Restbetrag wird über Spendengelder beigesteuert. Wenn auch Sie dabei mithelfen möchten, einem sehbeeinträchtigten oder blinden Menschen ein Stück Lebensqualität zu geben, finden Sie in unserem Shop eine Auswahl toller Produkte, die Sie erwerben können. Durch den Erlös ist es uns Möglich die Kosten für die Hunde geringer zu halten, deswegen können wir die Hunde an die neuen Besitzer durch ein geringeres Entgelt weitergeben. Durch einen Unterstützungsbeitrag können Sie uns für Ihre Veranstaltungen wie Weihnachtsfeiern, Firmenfeiern, etc. buchen. Außerdem bieten wir Ihnen verschiedene Werbemöglichkeiten, die wir Ihnen gerne auf Anfrage erläutern.

"Gemeinsam besser durchs Leben gehen. "

image 7
image 10
image 8
image 4